Bericht von der Gemeindefreizeit 2016 - Freie evang. Gemeinde Biedenkopf

FeG Biedenkopf

Archiv

Bericht von der Gemeindefreizeit 2016

gemfreiz2016bericht_CONT

 

Alle zwei Jahre steht in vielen Kalendern und Notizblöcken der Begriff „Gemeindefreizeit“. Erstmalig waren wir im Zeltlager Oberndorf. Es wurde nicht nur in Zelten, sondern auch in Wohnwagen und Häusern vom 26.-29. Mai genächtigt. Es erwartete die Teilnehmer ein buntes, vielseitiges Programm. Man konnte sich sportlich herausfordern lassen und sein Geschick bei der Lagerolympiade messen, sich in die Bubblesoccer Duelle einklinken oder bei alle dem einen schattigen Zuschauerplatz ergattern. Inputs und Gesprächsgruppen gab es zum Thema: „zuallererst bist du sein Kind“, aber auch sonst ergaben sich an vielen Stellen wertvolle Begegnungen und Gespräche, ob bei Kaffee und Kuchen oder am Lagerfeuer. Die Zeit auf der Gemeindefreizeit wurde von vielen, wenn man sich ein bisschen umhört, als eine gute und wohltuende Zeit empfunden.

„Was mich unfassbar begeistert hat war, wie Gott das mit dem Wetter gemacht hat. Ich hatte ja einiges geplant wofür gutes Wetter einfach nötig war (Lager-Olympiade, Bubble-Soccer etc.). Im Vorhinein habe ich oft gebetet, dass es doch gut werden würde, wenngleich die Vorhersagen nicht so toll waren. Den Glauben daran hatte ich deshalb schon ein wenig verloren und bin in dem Punkt nicht zum ersten Mal eines Besseren belehrt worden, einfach mal zu vertrauen! Das hat mich wirklich bewegt... Zudem habe ich die fantastische Gemeinschaft an dem Wochenende wirklich genossen und tolle Gespräche geführt. Alles in allem war ich richtig traurig als am Sonntagnachmittag es wieder nach Hause ging und die Freizeit vorbei war."
Johannes
„Gelohnt hat sich die Freizeit besonders aufgrund der guten Gemeinschaft. Jeder war akzeptiert und konnte nach seinen Möglichkeiten mitmachen. Super war das Wetter, was uns ermöglichte, wenn auch mit dem ein oder anderen Sonnenbrand, viel an der frischen Luft zu erleben. Interessant und bewegend fand die Gruppenarbeit zum Thema Kind sein, wo jeder innerhalb der Gruppe seine Erfahrungen und Ansichten äußern konnte und wir gemeinsam drüber sprachen."
Lukas
„Kurzentschlossen - habe mich erst eine Woche vor Beginn der Freizeit angemeldet. Spät - bin erst am Freitag angereist. Heimgefahren - habe zu Hause geschlafen, also kein Lagerfeuer. Aber: hätte mich sehr geärgert, wenn ich nicht auf der Freizeit gewesen wäre. Als ich am Freitag gekommen bin, war die Begrüßung super herzlich. Mit dem fehlenden Lagerfeuer das war halt so, dafür habe ich super geschlafen. Die Gemeindefreizeit habe ich als sehr wohltuend empfunden und mir ist wieder neu bewusstgeworden, wie schön Gemeinde ist. Ob es beim Essen, Spielen, Singen, Abwaschen, Biken, Reden oder einfach nur so war: die Freizeit war klasse. Für mich persönlich habe ich mitgenommen, dass unsere Gemeinde wichtig ist, guttut, Spaß macht, zusammenbringt, gelebt werden muss und aus super Leuten besteht. Immer wieder, bis in zwei Jahren!"
Dirk

HIER gibt es eine Fotogalerie der Gemeindefreizeit.

Leonie Wagner

 Bildquelle: FeG Biedenkopf