Wort zum Monat Oktober 2016 - Freie evang. Gemeinde Biedenkopf

FeG Biedenkopf

Archiv

Wort zum Monat Oktober 2016

wortokt2016_CONT

 

Es wird dunkler

Es beginnt mit einer kleinen Enttäuschung in der zweiten Hälfte des Sommers: die Tage werden wieder kürzer: unerbittlich breitet sich die Dämmerung und Nacht wieder auf den Tag aus. Anfangs wehrt man sich noch gegen diesen Trend, bis man sich innerlich vom Sommer verabschiedet. Nach und nach verlagert sich das Leben wieder auf die eigene Wohnung. Kälte und Nässe unterstützen nach Kräften diese Entwicklung. Manchmal möchte man sich in dieser dunklen Jahreszeit verkriechen und wünscht sich die wärmeren, hellen Sommertage zurück und nicht wenigen schlägt diese Jahreszeit auf das Gemüt.

In diesen Wochen bekommt das Licht für uns eine neue Bedeutung. Licht, das unsere Wohnungen gemütlich macht, Licht das werbend in den Innenstädten flimmert und in einigen Wochen dann auch das Licht, das in der Advents- und Weihnachtszeit zum Symbol für Gottes wohltuende Nähe ist.

„Das Volk, das im Dunkeln lebt, sieht ein großes Licht; für alle, die im Land der Finsternis wohnen, leuchtet ein Licht auf.
Jesaja 9,1

Man kann in diesen Tagen eindrücklich nachempfinden, wie nachhaltig Jesus unser Leben verändern kann: er leuchtet in diese Welt und in mein Leben hinein, er kann Resignation vertreiben, mich aus meinem Starrsinn lösen, er kann die dunklen Stellen meines Lebens erhellen, sein Licht lässt mich meinen Weg erkennen In seinem Lichtkegel finden Menschen zusammen, die in ihm ihre gemeinsame Mitte haben.

Diese helle Botschaft können wir mit aller Kunst und Phantasie in unseren Wohnungen und in unserer Gemeinde zelebrieren. Lieder oder ganz unterschiedliche Texte, die wir vielleicht sogar als tägliche Rituale erleben, machen uns selbst auf das Licht für diesen Tag aufmerksam. Aber nicht nur uns. Viele freuen sich über Einladungen zu Tee, Gebäck und Kerzenschein. Einladungen, die über die Gemeinde hinaus deutlich machen, dass Jesus das Licht ist.

Dr. Christian Kupfer

 Bildquelle: anjonik / 123RF Lizenzfreie Bilder