Tour de Hinterland - Freie evang. Gemeinde Biedenkopf

FeG Biedenkopf

Archiv

Tour de Hinterland

radtour2017_CONT

 

35 – 300 – 1100

Nein, das sind keine Bodymaß-Indices, sondern Zahlen, die für Anstrengung, Schweiß, frische Luft und Spaß stehen: zurückgelegte Kilometer in Minuten mit insgesamt erklommenen Höhenmetern. Und zwar auf dem Fahrrad!

Am Samstag, den 24. Juni, trafen sich mehrere Radfahrer, um die von Stephan Sinner und Christian Cramer bzw. Saskia Acker und Thomas Unterderweide geführten Radtouren 1 und 2 in Angriff zu nehmen. Die Teilnehmer von Tour 1 durften sich ab dem Startpunkt an der FeG in Biedenkopf auf ihrer Strecke vor allem auf hügeligen Wegen bis insgesamt 600 Meter bergauf und steilen Trails bergab austoben.

Währenddessen führte die Rotary-Tour (Tour 2) von Biedenkopf über Friedensdorf, Mornshausen, Hommertshausen, Ober- und Niedereisenhausen, Quotshausen, Wolzhausen, Breidenbach und Wallau zurück nach Biedenkopf. Diese Tour beinhaltete zwar nicht ganz so viele Höhenmeter, aber auch hier erwartete die männlichen Teilnehmer noch eine besondere Herausforderung: Vor dem Verzehr der unten erwähnten Genussmittel hatte die Tourplanung noch die Umsetzung eines Hochbeets (135kg) kurzfristig eingeschoben. Verantwortlich dafür war eine Wallauer Familie, dessen betagter Tour-2-Teilnehmer die Strapazen der Tour bis zum Ende auf sich nahm, damit die hilfsbereiten Mit-Fahrer auch den Ort der Umsetzung problemlos fanden.

Kartoffeln, Steaks, Würstchen, Salate, Bier, Kaffee und Kuchen, von einigen Teilnehmern der Tour und dem „Servicepersonal“ im Vorfeld zubereitet bzw. besorgt, rundeten einen sehr schönen gelungenen Tag ab.

radtour2017_2_CONT

Klaus Werner und Sarah Sinner

 Bildquelle: FeG Biedenkopf